Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl

Spitzenkandidaten stellten sich den Fragen des Publikums

Der Stralsunder Mittelstandsverein veranstaltete am 28. Mai in der Hochschule Stralsund eine Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl am 9. Juni 2024. Zusammen mit meinem Vorstandskollegen Rolf Kammann durfte ich die Veranstaltung moderieren. Diese bot eine großartige Gelegenheit, die Spitzenkandidaten näher kennenzulernen und ihre Standpunkte zu erfahren. Die Kommunalwahlen sind von großer Bedeutung, da sie die lokale Politik und die Entwicklung der Stadt direkt beeinflussen. Die Spitzenkandidaten repräsentieren verschiedene politische Parteien und haben unterschiedliche Ansichten zu Themen wie Infrastruktur, Bildung, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung. Durch solche Diskussionen können die Bürgerinnen und Bürger besser verstehen, wie die Kandidaten ihre Stadt gestalten möchten.

Das Publikum konnte über die Fragen abstimmen und so war es nicht verwunderlich, dass die Dauerbrenner wie gelebte Wirtschaftsförderung und Formate der Bürgerbeteiligung die Einstiegsfragen waren. Am weitesten waren die Positionen beim Thema Verkehr und Innenstadt auseinander. Dieser Dauerstreit wird uns in der Zukunft in der Bürgerschaft erhalten bleiben.

Die Kandidaten waren: Quintana Schmidt, Marc Rechtsanwalt (Die Linke); Dr. Zabel, Ronald, Arzt und Unternehmer (CDU); Dr. Carstensen, Heike Kunsthistorikerin  (SPD); Schilke, Jarod, Informatiker (AfD); Haack, Thomas, Fraktionsgeschäftsführer (BfS); Endrikat, Henning , Student, (FDP); Suhr, Jürgen Kaufmann, (Grüne)

Ich hoffe, dass die Diskussion den Bürgerinnen und Bürgern von Stralsund geholfen hat, informierte Entscheidungen für die Kommunalwahl zu treffen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner