Feierlicher Neujahrsempfang

Neujahrsempfang und Amtseinführung an der Hochschule Stralsund

Den formalen Höhepunkt des Neujahrsempfangs bildete die Übergabe der Amtskette an die neue Rektorin durch Dr. Henning Klostermann, den Ehrenvorsitzenden des Fördervereins der Hochschule

Vor über 170 Gästen aus Wirtschaft und Politik trat die neue Rektorin Prof. Dr.-Ing. Petra Maier ihr Amt an. Auch Birgit Hesse, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Oberbürgermeister Dr. Alexander Badrow sowie der neue Landrat Dr. Stefan Kerth gaben sich zum ersten Neujahrsempfang der Hochschule Stralsund die Ehre. Die vier Altrektoren Prof. Jorke, Prof. Straßner, Prof. Meyer-Fujara und Prof. Venghaus befanden sich ebenfalls unter den Gästen.

Genaugenommen leitet Prof. Dr.-Ing. Maier die Geschicke der Hochschule Stralsund bereits seit Januar 2018. Zunächst als amtierende, schließlich seit September dann als gewählte Rektorin. Maier steht für Offenheit und Transparenz, schlägt leise, aber immer auch selbstkritische Töne an und verhehlt nicht, dass die Hochschule schwierige Zeiten hinter sich hat. In ihrer Antrittsrede weist sie noch einmal deutlich darauf hin, dass auch sie erst in einem zweiten Wahlgang die deutliche Mehrheit der Stimmen des erweiterten Senats für sich gewinnen konnte. Die außerplanmäßige Wiederausschreibung des Rektorenamtes habe, so Maier, bei langjährigen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Stadt und Landkreis zu recht zu erheblichen Irritationen geführt. „Unsere Außenwelt hat uns gespiegelt: Sieht so ein stabiler Partner aus? Ist die Hochschule auch in Zukunft noch eine verlässliche Bank?“ Ihr Fazit: „Ja, das ist sie!“ Mit hohem zeitlichen und persönlichen Engagement haben Professoren und Mitarbeiter dafür Sorge getragen, den Partnern Verlässlichkeit und Verbindlichkeit zu vermitteln. Denn: An der Basis, wo Lehre, Forschung und Transfer gelebt werden, hatte sich im Grunde nichts geändert. Professoren und Mitarbeiter – das Fundament der akademischen Arbeit – sind die gleichen geblieben. „Aber“, konstatiert Maier, „Hochschulen brauchen eben auch verlässliche Repräsentanten.“ (Quelle PM Hochschule Stralsund)

SMV © 2019