Inspired – Der Ideenwettbewerb.
In MV. 2018

Die besten Sturt-Up Ideen aus der Wissenschaft sind prämiert

Am 19. Juli 2019 wurden die originellsten Geschäftsideen und wegweisendsten Forschungsergebnisse aus den Universitäten und Hochschulen des Landes: Greifswald, Schwerin, Wismar, Stralsund, Neubrandenburg und Rostock im Rahmen des Ideenwettbewerbs „inspired“ im Technologie- und Gewerbezentrum in Wismar prämiert. Ziel des vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V geförderten Wettbewerbs ist es, innovative Technologien und Ideen an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu identifizieren und nicht nur mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, sondern auch mit wertvollen Kontakten, intensivem Coaching und wichtigen Erfahrungswerten.

Die Auswahl der landesweiten Preisträgerinnen und Preisträger 2018 erfolgte durch eine unabhängige Jury aus hochrangigen Vertretern aus der Wissenschaft und Wirtschaft. Darunter auch Stefan Suckow Geschäftsführer der Axiom Nord GmbH und Vorstandsvorsitzender der Stralsunder Mittelstandsvereinigung e.V. Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, zeigte sich begeistert von der Vielfalt der eingereichten Ideen und dem großen Innovationspotential an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen in M-V.

DIE GEWINNER 2018

Die drei erstplatzierten Teams aus den Kategorien „Studierende“ und „Forschende & Absolventen“ erhielten Prämien und Sachpreise im Gesamtwert von 35.000 EUR. Zudem wurde eine von allen Rektoren in MV unterzeichnete Urkunde überreicht. Die Trophäe wurde vom Rostocker Start-Up Unternehmen „Duschkraft“ individuell per 3D-Drucker angefertigt.

Den ersten Platz in der Kategorie „Forschende & Absolventen“ belegte der Wirtschaftsingenieur Hannes Mirow aus Stralsund. Er entwickelte den rutschfreien und superleichten Schienbeinschoner „Carboskin“, dessen Geheimnis in der revolutionären Passform liegt.

Den ersten Platz in der Kategorie „Studierende“ belegten die Masterstudentin Sekina Mandelartz, der Informatiker Billy J. und der Wirtschaftswissenschaftler Tarek Mandelartz von der Universität Greifswald mit ihrer Idee „CYSES“. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz und Machine Learning werden ihre Kunden in kürzester Zeit zu Informationssicherheitsexperten. Das Team um Tim Stoye und Paul Netzel von der Hochschule Stralsund belegte einen hervorragenden 2. Platz.

v.l.n.r. Billy J., Sekina Mandelartz, Tarek Mandelartz

Hannes Mirow

SMV © 2019