Studium Generale

Unisextarife reichen nicht aus – Wie fair kann künstliche Intelligenz sein?

Die Hochschule Stralsund lädt mit dem Studium generale in diesem Sommersemester zu einem regen Gedankenaustausch über aktuelle und fakultätsübergreifend relevante Themen ein.

Den Auftakt bildet am 4. Mai 2022 um 18 Uhr ein Vortrag von Prof. Dr. Gero Szepannek „Unisextarife reichen nicht aus – Wie fair kann künstliche Intelligenz sein?“

In den Medien hört man derzeit viel von künstlicher Intelligenz und ohne es zu merken bestimmt diese bereits Teile unseres Alltags. An der Hochschule Stralsund forschen einige Professor*innen schon seit Jahren auf diesem Gebiet. Der Vortrag soll einen Einblick in das Thema KI und deren Anwendungsmöglichkeiten vermitteln und insbesondere anhand neuer Forschungsergebnisse die Frage beleuchten, ob es möglich ist, künstliche Intelligenz fair zu gestalten.

Die Veranstaltung ist öffentlich und findet im MakerPort Stralsund, Wasserstraße 68, statt. Aufgrund begrenzter Platzzahl wird um Anmeldung gebeten: hier

Referent Prof. Dr. Gero Szepannek hat seit 2016 eine Professur für Statistik, Wirtschaftsmathematik und Machine Learning an der Hochschule Stralsund.

Ausrichter der Veranstaltungsreihe ist die Fakultät für Wirtschaft, verantwortet durch die Dekanin, Prof. Dr. Claudia Danker.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner