Abschied vom Unternehmen

Wie gebe ich mein Unternehmen in gute Hände?

Es ist nicht leicht, sich von seinem Lebenswerk zurückzuziehen und Platz für einen Nachfolger zu machen. Die Übergabe eines Unternehmens ist oft ein langwieriger und emotionaler Prozess. Die Sorge, dass das Vermächtnis keinen Bestand hat oder das Unternehmen nicht in Ihrem Sinne fortgeführt wird, ist groß. Deshalb wünschen sich viele Unternehmer ein Familienmitglied als Nachfolger. Das ist insbesondere dann eine gute Lösung, wenn der Sohn oder die Tochter schon länger im Betrieb involviert ist. Die familieninterne Nachfolge wird von mehr als der Hälfte der Unternehmer angestrebt. Was ist richtig, Verkauf , Verpachtung, Schenkung oder Stiftung?

Der Begriff Unternehmensnachfolge umfasst den Nachfolgeprozess, seine Voraussetzungen, Ziele und Eigenheiten. Unternehmensnachfolgen haben unterschiedliche Gründe (wie z. B. Alter, Krankheit, Tod) und vielfältige Alternativen wie Vererbung oder Verkauf.

Die Nachfolge ist ein typisches Thema des Mittelstandes. In mittelständischen Unternehmen spielt neben dem Wechsel in der Leitung eines Unternehmens darüber hinaus der Wechsel am Eigentum eine oftmals zentrale Rolle.“

Wir laden die Mitglieder der Mittelstandsvereinigung Stralsund zu einem Infoabend zum Thema „Unternehmensnachfolge“ am Donnerstag, den 28.02.2019, um 18.00 Uhr, in die Kanzlei Langhoff, Dr. Schaarschmidt & Kollegen/Carl-Heydemann-Ring 55/18437 Stralsund herzlichst ein.

HINWEIS
Wir versenden unsere Veranstaltungseinladungen nur noch per E-Mail. Bitte tragen Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler ein, damit wir Sie rechtzeitig informieren können.
SMV © 2019