5G in Stralsund?

Vorstellung des Pilotprojektes in den MakerPort Stralsund

Durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur wird eine möglichst schnelle und effektive Einführung und Inbetriebnahme des 5G-Mobilfunknetzes angestrebt. Derzeit werden dazu die technischen Anwendungen und Anforderungen diskutiert. Innovationen wie z.B. Smart Cities, Smart Regions und Autonome Mobilität werden aufgrund der damit verbundenen Informationsdichten nicht ohne die 5G-Technologie zu realisieren sein. Im Sinne als Startpunkt dieser Bestrebungen sollen in ausgesuchten Modellregionen sog. Innovationsprogramme initiiert werden, mit denen die Einführung des 5G-Mobilfunknetzes unterstützt werden kann.

Um sich dieser Herausforderung zu stellen, hat das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes M-V (EM M-V) beschlossen, zwei sog. 5G-Teststellungen als Pilotprojekt an den Standorten Stralsund und Rostock zu installieren. Die Installation soll noch in diesem Jahr erfolgen und insbesondere von Forschungseinrichtungen, Innovationszentren und weiteren interessierten Partnern genutzt und getestet werden. Es wird sich hierbei um ein geschlossenes Campusnetz für Testzwecke handeln. Aus den Erkenntnissen dieser Pilotprojekte kann dann auch ein direkter Nutzen zu weiteren Projekten gezogen werden, so u.a. für die Bundesinitiative „5X5G“.

Wir möchten Sie recht herzlich am 28.08.2019 um 18 Uhr zur Vorstellung des Pilotprojektes in den MakerPort Stralsund, Wasserstraße 68 einladen.

Anmeldung hier

HINWEIS
Wir versenden unsere Veranstaltungseinladungen nur noch per E-Mail. Bitte tragen Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler ein, damit wir Sie rechtzeitig informieren können.
SMV © 2019